Keylogger

Die großartigste Erfindung seit der Einführung von GPS

Das gefährliche Halbwissen unter Nicht-ITlern und Einsteigern in das Thema der Datensicherheit beharrt hierauf:

Hinter Keyloggern versteckt sich immer ungewollte Schadsoftware mit negativen Folgen für den Anwender - auch bekannt unter den Begriffen Trojaner, Virus oder Malware; Viele Keylogger-Applikationen durchlaufen allerdings zur Bestätigung der Datensicherheit erfolgreich umfangreiche Zertifizierungstests auf renommierten Webseiten wie zum Beispiel Chip.de.

Die essenzielle Frage aus Nutzersicht ist also, warum Keylogger erlaubt sind und warum man in gut und böse unterscheiden kann.

Wie bei vielen Technologien mit verschieden Anwendungszwecken liegen die Vorteile oder Gefahren eines Keyloggers in den Händen seines Benutzers, denken Sie doch nur an alle positiven und negativen Anwendungen, die Sie z.B. mit Ihrem Smartphone durchführen könnten.

Von Lösegeldforderungen bis hin zur Foto-Dokumentation, wie Ihre Kinder aufwachsen, ist hier alles möglich und der Phantasie hierbei keine Grenzen gesetzt. So kann auch ein Erpresser mit böser Absicht einen Keylogger dazu nutzen, um intime Details über seine Opfer zu akquirieren und diese gegen seine Opfer verwenden. Anderseits kann ein führsorglicher Elternteil einen Keylogger auch dazu verwenden, um sein Kind vor den Gefahren des Internet aktiv zu schützen.

Anwendungsszenario - Keylogger einsetzen, um die Online-Aktivitäten der Kinder zu prüfen

Je mehr Ihre Kinder in der digitalen Welt unterwegs sind und mit anderen Personen interagieren, desto größer wird das Risiko auch mit Gefahren online konfrontiert zu werden - sowohl mit Inhalten, die Ihre Kinder in einem jungen Alter nicht sehen sollten als auch Gefahren für die eigene persönliche Gesundheit. Deswegen ist Überwachungssoftware unerlässlich, wenn es um die Sicherheit Ihrer Kinder geht.

Computerwerkzeuge können nicht in jedem Fall den Unterschied machen - aber Sie können

Um einen Blick über die Computer-Aktivitäten Ihrer Kinder zu haben brauchen Sie einen Keylogger. Die Keylogger Software wird nicht alle Ihre Probleme lösen, aber die Installation versetzt Sie in die Situation, im Ernstfall zu handeln wenn in irgendeiner Hinsicht Warnzeichen entstehen (z.B. Ihr Kind verhält sich seltsam am Essenstisch abends). Sie sichern sich und Ihre Familie also ab, im Ernstfall mehr Informationen zu haben und dann entsprechend die richtigen Schritte einzuleiten. In der heutigen Welt ist der Zugang und Einsatz des Internets insbesondere für Kinder essenziell, damit Informationen für Lernzwecke beschafft werden können aber auch einfach um sich mit Freunden auszutauschen. Sie als Elternteil können nicht rund um die Uhr jegliche Aktivität Ihrer Kinder verfolgen (dies ist auch gar nicht notwendig). Der Einsatz eines Keylogger gibt Ihnen einfach die Möglichkeit im Ernstfall schnell und unkompliziert zu handeln.

Meine Kinder sind x Jahre alt? Brauche ich nun wirklich einen Keylogger?

Wie alt ist alt genug? Wir haben bereits von allen möglichen Arten von Betrügereien über das Internet gehört. Der Abschluss kostspieliger Abonnements, ohne dass diese erkannt werden. Nicht vertrauenswürdige Personen, die über Chatforen mit unseren Kindern Kontakt aufnehmen und sich in Ihr Umfeld einschleichen mit teils dramatischen Konsequenzen. Bis zum Alter von 14 Jahren ist es aus rechtlicher Sicht zu 100% in Ihrer Verantwortung zu wissen, was Ihre Kinder im Internet tun, da Sie hier Ihrer Aufsichtspflicht nachkommen müssen. Im Alter Zwischen 14 und 18 Jahren sollten Sie zumindest in der Lage sein in geeigneten Abständen zu überprüfen, ob Ihr Kind in Sicherheit ist.

Aber was ist denn nun tatsächlich ein Keylogger?

Tastatur Logger- oder auch Keylogger aus dem Englischen - sind Applikationen und IT-Werkzeuge die dazu verwendet werden können, alle auf der Tastatur getätigten Tastaturanschläge zu identifizieren und entsprechend aufzuzeichnen. Darüber hinaus sind in entsprechenden Werkzeugen auch Zusatzfeatures wie Email-Benachrichtigung, Bildschirmscreenshots oder Nutzerstatistiken möglich.

Sollte ich offen oder leise sein bezüglich dem Keylogger Einsatz?

Sollten Sie Ihrem Kind sagen, dass sie einen Keylogger auf Ihrem Rechner installiert haben? Es gibt keine gesetzliche Verpflichtung bzw. Anforderung dies zu tun, wenn Sie die rechtliche Aufsichtspflicht bei einem Ihren minderjährigen Kindern innehaben (was in der Regel der Fall ist). Die Installation auf Rechnern von Dritten ist hingegen rechtlich verboten. Egal ob Sie für die sichtbare oder unsichtbare Variante des Keyloggers entscheiden, es ist immer gut im Ernstfall entsprechende Optionen zu haben. Viele Keylogger können sowohl als auch verwendet werden und überlassen es dem Nutzer, wie er die Software nutzt.

So wählen Sie ihren Keylogger aus

Abhängig von Ihren Anforderungen gibt es Tool-Features, die Ihnen wichtiger sind als andere. Lassen Sie uns herausfinden, welche Features von Wert für Sie sein könnten und welche nicht.

Windows or macOS?

Besitzen Sie bzw. Ihre Kinder einen Microsoft Windows or a Apple Mac Computer? Die Wahl der richtigen Software für das entsprechende Betriebssystem ist essenziell.

Unsichtbar oder Einsehbar?

Alle Keylogger können in einem Standard-Browser-Modus verwendet werden, aber viele lassen sich nicht vollumfänglich verstecken. Je nach Programmierung kann es aber nahezu unmöglich sein für den Nutzer, die Keylogger Software auf dem eigenen PC zu erkennen.

So geht's: Wolfeye Keylogger wird in wenigen Minuten eingerichtet

Download & Antivirus:

Einrichten:

Alle Funktionen

✔ Tastatureingaben

Erhalten Sie alle Tastatureingaben - auch Passwörter zu Email und Facebook Konten!

✔ Facebook & Chats

Erfahren Sie auf diese Weise alle Chat-Unterhaltungen! Erhalten Sie auch Zugang zu Facebook Konten und erfahren Sie alle Chats und Beiträge dort!

✔ Email

Erfahren Sie Email Passwörter und erhalten Sie Zugang zu Email Konten!

✔ Website-Besuche

Erfahren Sie besuchte Webseiten und überwachen Sie das Surfverhalten!

✔ Screenshots

Erstellen Sie regelmäßige Bildschirmaufnahmen und sehen Sie so was der Anwender sieht!

✔ Fernüberwachung

Erhalten Sie alle Überwachungs-Daten bequem per Email gesendet!